menu-icon-luise-closing

Search

IMG_7386_2048

Wollen wir heute an den See fahren und einfach die Seele baumeln lassen? – Ja!
Gehen wir heute Abend endlich mal wieder feiern? – Ja!
Komm, wir kaufen uns ganz viel Obst und entspannen im Garten. – Ja!
Immer erstmal JA! sagen. Das habe ich auf dem CocaCola Happiness Kongress gelernt, seither auch umgesetzt und – angesteckt!
Ich bin glücklich. Ich bin glücklich, obwohl mein Freund auf der anderen Seite der Erdkugel lebt, obwohl es 36°C sind und ich lernen muss.
Glück. Glücklich, zufrieden sein. Das ist Einstellungssache. Da bin ich mir eigentlich sicher. Zumindest, was einen Durchschnittsalltag angeht. Ich werde niemandem sagen, den eine schlimme Krankheit plagt: „Hey! Sei doch einfach glücklich!“ Aber allen, die immer so viel zu tun haben, die sich einsam fühlen oder unverstanden, allen, denen eigentlich nichts fehlt, sage ich: „Sei einfach glücklich!“ Erfreu dich an den kleinen Dingen im Leben. Das ist doch gerade im Sommer so einfach. Und: teil dir deine Zeit richtig ein! Wir alle haben Verpflichtungen, Einkaufszettel und Haushalte, die geschmissen werden wollen. Wir schreiben Blogposts, die nicht gut ankommen. Wir machen Witze, über die keiner lacht.  Es gibt auch wirklich blöde Tage. Vor Allem wenn der Nachbar mal wieder solchen Krach macht. Und Wochen. Vielleicht manchmal auch Monate. Aber irgendwann – und der Moment wird kommen – ist es an der Zeit, sich die Tränen aus dem Gesicht zu wischen und zu leben. Es gibt so viele wunderbare Momente, Menschen auf der Welt.
Also klingelt jeden Tag der Wecker um 7 Uhr. Glücklich bin ich, wenn ich ihn einfach wegdrücke und weiterschlafe. Glücklich bin ich auch, wenn ich aufstehe, die Sonne scheint und ich in ein leeres Fitnessstudio spazieren kann.
Von Menschen, die mich runterziehen, die stets schlecht gelaunt oder mürrisch sind, distanziere ich mich. Wende mich denen zu, die mir ein Lächeln schenken, die mit mir gemeinsam fröhlich sein wollen. Natürlich gibt es unzählige Gründe, um traurig zu sein. Wir alle haben unsere eigenen Kämpfe auszutragen.
Ich kaufe mir jeden Montag einen Strauß Blumen. Da ist es ganz egal, ob der aus dem süßen Blumenladen oder von Aldi ist. Blumen machen glücklich. Und Obst. Und Himbeereis. Handgeschriebene Briefe. Ein Kompliment. Egal, ob man es macht oder bekommt. Und Sonnenuntergänge. Mit Freunden.

3ee

3eeeIMG_7389_20483eIMG_7381_2048Top, Strickjacke, Shorts – Hollister / Schuhe – Accessorize / Uhr – Daniel Wellington
Fotos – Frederic Bloch / Goes Right Trough Photography 

[show_shopthepost_widget id=“100914″]

Mit freundlicher Unterstützung von CocaCola. 

Kommentare

  • Ein wunderschöner Post und so wahr! Nur ist es nicht immer so einfach sich von negativen Menschen zu distanzieren…ich kämpfe damit z.B. auf der Arbeit. Da sitze ich fast ausschließlich mit miesepetrigen Menschen zusammen…Zu beginn versuchte ich sie aufzuheitern, aber irgendwann merkt man, dass es verschwendete Lebensmühe ist, denn wer nicht glücklich sein will, den kann man auch nicht umstimmen! Das einzige was einem dann bleibt? Versuchen sich nicht anstecken zu lassen!!

    11. Juni 2014
  • Dein Glück ist Dir auch absolut anzusehen! Du siehst toll und total happy aus <3 Genau nach diesem Rezept, dass Du hier so wunderbar beschreibst, lebe ich. Ich freue mich über die sämtlichen Dinge im Leben, die wirklich Glück sind, und habe festgestellt, selbst wenn ich gar nicht so genau hinschaue, dass das ganz schön viele sind 🙂

    Ich wünsche Dir weiterhin von Herzen so eine glückliche Zeit, und dass Du Dich, wenn Du wirklich etwas weniger glücklich sein solltest, wieder daran erinnerst, dass ganz sicher der Tag wieder kommen wird, an dem Du Deine Tränen abwischt – und wieder glücklich bist.

    xx Rena

    http://www.dressedwithsoul.com

    11. Juni 2014
  • Lina

    Wie immer ein toller Post. Ich könnte immer wieder in deine Texte versinken, da du einfach recht hast mit den Zeilen die du schreibst und mir oft aus der Seele sprichst! Dein Outfit sieht super süß aus, die Hose gefällt mir besonders. Auch wenn man eine Frau sowas eign nicht fragt, würdest du mir vielleicht dein Größe in der Hose verraten. Möchte mir so eine bei hollister bestellen und habe echt keine Ahnung. Würde schätzen das wir die gleiche Figur haben. Danke schon mal :-*

    11. Juni 2014
    • Lina,

      in der Hose und eigentlich generell bei Hollisterhosen trage ich die Größe 1.

      🙂

      13. Juni 2014
Seiten:1 2 3 346
Schreibe einen Kommentar