menu-icon-luise-closing

Search

IMG_2664

Es ist Mitte Oktober und für mich geht gerade der letzte Sommerabend zu Ende. Meine liebste Jahreszeit. Die Zeit des Jahres, auf die ich an jedem anderen Tag hin eifere. Und während ich hier in Istanbul auf dem kleinen Balkon sitzend die untergehe Sonne beobachte, kann ich mein Glück kaum fassen.
Mitten im April hat es angefangen – ohne wenn und aber: Auf karibischen Meer verbrachten wir endlose Sommernächte.
An der Ostsee kam ich zur Ruhe und hätte nie ahnen können, dass ich in den folgenden Monaten so viel sehen würde, noch so viele Sonnenstrahlen mehr auf meiner Haut.
In Berlin herrschten Temperaturen über 38°C.
Und in Dubai kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. In der Wüste. Auf dem höchsten Gebäude der Welt. Fremde Kulturen, die nach kurzer Zeit gar nicht so fremd erscheinen.
Frankfurt. Paris. Strasbourg. Amsterdam. Groningen.
Und jetzt: der herrlich süße Abschied – Istanbul.
Sommer im Oktober.

Ich habe euch auf jede einzelne Reise mitgenommen. Und ich mach’ das alles nicht, um anzugeben. Das hier ist keine Louis Vuitton Tasche auf Instagram – das ist ein Abenteuer. Das ist Motivation. Lehrreich. Leben.

Vor fast ganz genau einem Jahr kam ich von meiner ersten großen Reise nach Hause – fünf Wochen Südostasien. Vorher habe ich nie auch nur vermuten können wie süchtig man doch sein kann nach dieser Welt, nach Reisen, nach Stempeln im Reisepass – die, jeder einzelne, für etwas ganz Besonderes stehen. Vorher habe ich immer gedacht, ich sei dem nicht gewappnet. Ich sei nicht der Typ dafür, sagten sie. War ängstlich. Bin es noch. Und ich werde das mulmige Gefühl in meinem Bauch, wenn ich in einen Flieger steige, wohl nie ablegen können.
Aber die Neugierde überwiegt. Die Menschen, die ich noch kennenlernen werde. Die einsamen Buchten, die noch unentdeckt sind. Die Gerüche dieser Welt. Wenn man langsam anfängt zu verstehen, wie andere Nationalitäten ticken. Wenn man auch mal über sich selbst lachen kann – weil die deutsche Mentalität für andere nämlich genau so verwunderlich sein kann. Wenn man auf der Welt verteilt Freunde hat. Mehr Postkarten schreibt als Rechnungen. Wenn man sich treiben lässt. Lernt. Begreift.
All’ das ist viel zu aufregend, wunderbar, magisch – als dass ich immer nur an einem Ort verweilen könnte.
Danke Sommer, für diesen großartigen Sommer.

Ich kann mir eine Welt ohne diese Welt nicht vorstellen.


IMG_2614
IMG_2669


IMG_2583IMG_2580
IMG_2702IMG_2662IMG_2648

Rock – Asos
Shirt – Zara
Jacke  – H&M
Tasche – Ralph Lauren
Schuhe – Aldo
Uhr – Marc Jacobs

Fotos – Clara @_clara__m
Bearbeitung – Vanessa Thiel Fotografie

[show_shopthepost_widget id=“1099558″]

Kommentare

  • Liebe Luise,
    ich finde es toll, dass Du Deine Leser auf Deine Reisen mitnimmst! Danke dafür! Schön, dass Du so einen tollen Sommer hattest!
    Ich bin noch nie geflogen.. War zwar schon in anderen Städten und Ländern, alles nicht so weit weg, aber es waren trotzdem schöne Erfahrungen…
    Den Traum mal in ein anderes Land (vor allem nach Amerika) zu fliegen habe ich schon lange und hoffe ihn bald erfüllen zu können 🙂
    Ich finde Dein Outfit in diesem Blogpost übrigens super 🙂 Sieht voll schick aus, aber dennoch schlicht, gemütlich und cool 🙂 Die Farben sind auch sehr schön!
    Deine Carina von http://www.lovespreadingfriends.wordpress.com

    14. Oktober 2015
  • WOW! Wunderschöne Bilder und herrlich schön geschrieben! 🙂 Bitte mehr davon. <3

    14. Oktober 2015
  • Wie immer super schön geschrieben und dein Outfit sieht so schön aus! 🙂
    Ich wünsche dir noch eine ganz tolle Zeit in Istanbul – es ist eine wunderschöne Stadt.

    Liebste Grüße Dilara
    von http://www.dilarafeenstaub.wordpress.com

    14. Oktober 2015
Seiten:1 2 3 193
Schreibe einen Kommentar